Berufserfahrene

Berufserfahrene

Sie sind offen für einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag, arbeiten gerne abteilungsübergreifend und verfügen bereits über für uns nützliche Berufserfahrung. Ergreifen Sie bei uns die Chance, diese gezielt zu nutzen.

Viel Gestaltungsspielraum und kurze Kommunikationswege ermöglichen sowohl Fach- als auch Führungskräften in einem angenehmen Arbeitsumfeld, sich mit innovativen Ideen und Offenheit für Neues, produktiv im Team zu platzieren.

Bei Top-Leistungen und Interesse an interner Weiterentwicklung bieten wir beste Entwicklungschancen für Ihren nächsten Karriereschritt.

Lesen Sie hier, wie einige Mitarbeiter diesen Weg gemeistert haben.

Aus dem Bereich...

Sekretariat

Annette Weinbrecht

Bereits im April 1993 verschlug es mich durch Zufall zu Aldiana. Als staatlich geprüfte Fremdsprachensekretärin wollte ich unbedingt ins Ausland, um vor allem meine französischen Sprachkenntnisse anwenden zu können. Allerdings nur mit einem seriösen Arbeitgeber im Rücken.
Der Zufall ließ mich in einem Urlaub auf der Insel Djerba im gleichen Hotel wohnen, in dem auch die Voreröffnungscrew des alten Aldana Djerba untergebracht war. Eine Direktionssekretärin wurde gesucht … und ich bekam den Job.

Damals war mir noch nicht klar, wie sehr dies mein Leben verändern und prägen sollte.
Aldiana, arbeiten in einer großen Gemeinschaft. Man wird mit den unterschiedlichsten Anforderungen, Menschen und Aufgaben konfrontiert und daran wächst man täglich. Ich hatte das Glück, im Laufe meiner 13 Jahre „an der Front“ bei einigen Cluberöffnungen mitwirken zu können. Es ist einfach schön ein Produkt mit prägen zu können und beim Aufbau mitzuwirken, auch wenn dies immer wieder lange und schwierige Monate auf Baustellen bedeutete. Dies fördert in vielen Bereich die Flexibilität und auch das Improvisationstalent.

Dafür entschädigt dann das Arbeiten in einem laufenden Betrieb. Die Arbeit im Club war und ist auf jeden Fall niemals langweilig und mit dem Erlebten aus 13 Jahren könnte ich wohl reihenweise Bücher füllen.

Doch es hat mich auch interessiert, wie die Arbeit in unserer Zentrale abläuft und die allgemeinen Mechanismen ineinander greifen. Somit habe ich mich im November 2005 dazu entschlossen, in die Aldiana Zentrale nach Oberursel zu wechseln. Mittlerweile sitze ich im Vorzimmer der Geschäftsführung und kann täglich aus meiner Zeit in den verschiedenen Betrieben profitieren. Es ist absolut von Vorteil, wenn man beide Seiten kennt und weiß, was sowohl die Kollegen in den Betrieben, aber auch die Kollegen in der Zentrale täglich leisten.

In all den Jahren hat sich natürlich einiges verändert. Aber es zeigt, dass unser Produkt lebt und nur wer sich weiterentwickelt und Veränderungen annimmt, kann auch weiterkommen.
Aldiana, das ist nicht nur eine Firma, sondern wirklich „Arbeiten unter Freunden“ und… ich würde mich immer wieder dafür entscheiden ….

Annette Weinbrecht
Chief Secretary

Personal

Jana Evers

Vom Freelancer zur Personalreferentin – Mein Weg bei Aldiana

Den ersten Kontakt mit Aldiana hatte ich bereits 1998 bei einem Familienurlaub im Aldiana Senegal. Als ich dann 2004 nach einem Semesterferienjob im Bereich Animation suchte, fiel mir unser schöner Urlaub wieder ein und ich bewarb mich bei der AMC. Schon kurze Zeit später flog ich über Pfingsten für meinen ersten Einsatz als Freelancer im Flipperclub in den Aldiana Belek. Es folgten die Sommerferien bei den „Dolphins“ im Aldiana Andalusien und im Jahr darauf - weils so schön war ;-) - Pfingsten bei den „Teenies“ im Aldiana Fuerteventura und der Sommer bei den“ Youngster“ im Aldiana Side. Was die Einsätze so besonders machte, war das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Gefühl Teil einer großen Familie zu sein. In jedem Einsatz traf ich wieder Kollegen und Gäste, die ich bereits aus einem früheren Einsatz kannte.

Nach Beendigung meines Studiums entschied ich mich zunächst noch einmal für ein Praktikum, um so den Berufseinstieg zu erleichtern und bewarb mich bei Thomas Cook. Meine Bewerbung wurde an Aldiana weitergeleitet und schon bald konnte ich mein Praktikum im Personalbereich von Aldiana beginnen. Ein festes Jobangebot unterbrach meine Zeit bei Aldiana noch einmal, aber bereits ein Jahr später kehrte ich zurück, diesmal als Personalreferentin. Auch in der Zentrale fand ich genau das Gefühl zur großen Aldiana-Familie dazuzugehören wieder, dass mich schon in den Clubs fasziniert hatte und auch hier traf ich wieder viele bekannte Gesichter. Die Zusammenarbeit macht sehr viel Spaß und dieses besondere Zusammengehörigkeitsgefühl macht auch den Arbeitsalltag besonders. Inzwischen bin ich in Elternzeit und arbeite ein paar Stunden von zuhause, besuche die Kollegen aber möglichst oft.

Jana Evers

Personalreferentin

Vertrieb

Stefanie Hampe

Schwestern Uniform adé – Bitte einmal raus aus dem Alltag und zurück!

1998, noch in der Ausbildung zur Krankenschwester, machte ich als "Nautik Hostess" bei Aldiana meinen ersten Kurzeinsatz. Schwesternkittel aus, Aldiana Uniform und FlipFlops an. Nach vier Wochen stand fest: Ich muss die Dosis erhöhen! Habe schnell die Ausbildung beendet und bin als Kindermädchen für das Kind eines Clubchefs nach Djerba - ohne Uniform. Schon ein halbes Jahr später ging es weiter nach Portugal in die Kinderanimation. Da war sie wieder, meine geliebte Uniform. Ich gestehe, die Tage waren schon lange, aber der Spaß mit Menschen zusammen zu arbeiten und abends auf der Bühne zu stehen, haben mich das vergessen lassen!

Ich wollte mehr, wollte weitere Bereiche im Club kennen lernen und schnupperte an der Rezeption, in der Reiseleitung und im Sekretariat des General Managers. In der Reiseleitung bin ich schließlich "hängen" geblieben. Neue Uniform, neues Glück! Von Portugal ging es nach Spanien, weiter nach Griechenland über die Türkei bis auf die Kanaren. Nach insgesamt acht spannenden und lehrreichen Jahren im Club könnte ich ein Buch über meine vielen Erlebnisse dort schreiben.

Irgendwann zog es mich aber doch wieder in Richtung Deutschland. Aldiana den Rücken kehren, kam aber nicht in Frage! Meine Erfahrungen im Außendienst mussten doch was wert sein und ich bewarb mich in der Aldiana Zentrale in Oberursel. Als der Anruf kam, dass ich in sechs Wochen im Service Center anfangen kann, ging alles ganz schnell. Uniform aus, persönliche Sachen und Souvenirs aus 8 Jahren "Tour d'Aldiana" verpacken und zurück nach Deutschland. Dank der lieben Condor Kollegen konnte ich mit 120kg Gepäck und meinem Hund ohne Probleme zurückfliegen.

Heute arbeite ich bei Aldiana im Bereich Vertriebsinnendienst und finde es klasse, immer wieder bei Inforeisen oder anderen Veranstaltungen, bekannte Gesichter in den Clubs zu sehen.

Ich freue mich, all die Jahre in einem Team unter Freunden zu arbeiten und hab meine Entscheidung, nach der Ausbildung "mal kurz ins Ausland zu gehen", nie bereut.

Steffi Hampe

Sales Coordinator

Controlling

Franziska Steinhauser

Alles begann 1997 mit einer Ausbildung zur Hotelfachfrau. Von einer Anstellung als Hausdamenassistentin, Rezeptions- und Servicemitarbeiterin, kaufmännischer Mitarbeiterin, einem nebenberuflichen Studium zur Diplom Wirtschaftsjuristin über eine Position als F&B Cost Controller, Abteilungsleiterin Finance & Business, Controllerin in verschiedenen Häusern und Hotelketten, kam ich 2009 zur Aldiana GmbH in Oberursel und übernahm die Stelle als Corporate Controller. In dieser Position betreute ich zunächst die 10 Premium Clubanlagen in allen fachlichen Fragestellungen zum Thema Buchhaltung, Warenwirtschaft, Vertragswesen, Budget etc. Die Betreuung der Financial Controller in den Clubanlagen erlaubt es mir auch, viel reisen zu können. Dinge, die man persönlich vor Ort klären kann, sind immer leichter gelöst!

Anfang 2012 habe ich mich beim Deutschen Hotel-Nachwuchspreis beworben und habe im April den zweiten Platz gewonnen. Es ist eine unglaubliche Ehre zu den TOP 3 Finalisten zu gehören! Mein Wunsch war es, mich beruflich weiterzuentwickeln. Im September 2012 bot sich dann die Chance und ich wurde zur Teamleiterin Controlling befördert. In dieser Position bin ich nun zusätzlich auch für die fachlichen Fragestellungen im  Bereich  Controlling des  Aldiana Reiseveranstalters zuständig. Außerdem wurde mir die fachliche Führung der Financial Controller übertragen sowie die fachliche und disziplinarische Führung der Mitarbeiter im Head Office Controlling Team.

Ich freue mich auf weitere interessante Herausforderungen bei Aldiana.

Franziska Steinhauser

Teamleiterin Controlling / stellvertretende Leiterin Controlling

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung oder Studienabschluss
  • Erfahrung in der Touristik bzw. gehobenen Hotellerie
  • Routiniert im Umgang mit MS-Office
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Projektmanagementkompetenzen